h1

Pause ?

11, November 2006

Nein, keine Pause.

In der letzten Zeit sind viele Dinge, viele entscheidende, vollzogen worden.

Die ehemalige Region hab‘ ich nun für Westfrankreich verlassen.

Für immer, denke ich. Das Leben dort, eine schöne Region, ist sehr germanisiert. Schwere Kontakte. Ich ziehe ‚Frankreich‘ vor.

Jedoch, wenn man „etwas“ lässt, verliert man immer ein „etwas“. Und dieses „etwas“ ist unsere Nähe, vielleicht auch mehr.

Die sagenumwobene Zeit wird uns es zeigen. Aber der Kontakt hat sich natürlich geändert, ist in manchen Beziehungen intensiver geworden – ich denke an unsere Telephongespräche, die kurzfristigen Treffen.

Es ist unser Weg. Ist er es ?

Mein Leben finde ich im Moment sehr spannend, sehr anstrengend. Ich mag es, wenn ich das Gefühl habe, zu „leben“. Dass sich Elemente um mich herum „bewegen“ und ich nicht nur ein Statist bin.

Die letzten Jahre dachte ich häufiger an Paris, langsam komme ich meiner Traumvorstellung des Lebens näher. Paris ist eine Etappe von vielen.

Wir sind wieder an einem Knackpunkt angelangt. Häufig bist Du die Person, die die Initiative ergreift. Es ist ab und zu Deine Stärke.

Ich mag es. Viele Eigenschaften werden bei Dir vereint, die ich mag, die ich schätze.

Werde sie jetzt nicht nennen, müsste zu viel schreiben…

Aber, denke daran, dass ich Dich liebe. Es kann egal etwas passieren, die Gefühle zu Dir sind von einer unbeschreiblichen Tiefe. Die Veränderungen der vergangenen 12 Monate sind in Deiner Begleitung passiert.

Erkenntnisse sind an die Oberfläche gekommen, die mich überraschen, die mich verunsichern, die aber mir zeigen, dass ich lebe.

Dafür danke ich Dir.

Es ist nicht der Reiz, nicht der Herr, meine Entscheidungen sein zu können. Ich bin es immer noch. Und meine Aktionen sollen weiter ins Ungewisse gehen, denn viele Details sind mir noch unbekannt. Vielleich entdecke ich sie mit Dir.

So, ich werde meinen müden Hintern aus dem Bett schleppen …, es ist 10h48 ! Jahre ist es her, dass ich einfach im Bett blieb.

Jahre, die vergehen als wenn ein Wimpernschlag einem Tag entspricht. Viele Leben habe ich mit meinen gerade 37 jahren geführt.

Heute morgen las ich, dass der letzte Poilu mit 111 Jahren am 10/11 verstarb.

111 Jahre, kannst Du Dir vorstellen, was dieser Mann alles sah ?

Unglaublich. Wieviele Entdeckungen haben ihn begleitet ?

Wieviele Personen hat er lieben können ?

 Ich umarme Dich fest. Hoffe, dass ich wieder ein wenig mehr dazu komme, meine Gedanken zu schreiben.

Werbeanzeigen
h1

da sind sie wieder …

3, Juni 2006

Es ist klasse, Dich gestern gesehen zu haben. Viele Stunden und Tage sind vergangen, ohne dass die Möglichkeit bestand, ein "paar Minuten" mit Dir – und nicht als Kollegin – zu verbingen.

Die Pariser Alternative wurde ja annuliert – ich akzeptiere Deine Entscheidung, auch wenn die Enttäuschung natürlich vorhanden war und ist. Aber es ist nun einmal so.

Gestern.

Eine unglaubliche Nervosität machte sich bei mir bereits am Anfang des Tages breit. Für mich, die absolute Steigerung im Resto vom Bahnhof : Hörtest Du nicht mein Herz schlagen ?

Du standest vor mir, Deine glänzenden Augen sahen mich an, Du warst rührend, Deine Gefühle schossen aus Deine Körperhaltung, aus Deinen Gesichtszügen, einfach aus DIR.

Sollte es wieder passieren ?

War es geplant ?

Nein, von meiner Seite aus nicht. Gewiss nicht. Aber, ich habe nichts dagegen. Glücklich war ich, Dich kurz zu spüren, Dich zu halten, Dich einzuatmen, Dich zu sehen

Wobei ich die Befürchtung habe, dass Du Dich hast gleiten lassen, dass Du es (wieder) bereuen wirst, dass Du Dich über Dich ärgern wirst, ist es soo schlimm, diese Momente zu leben ?

Auf jeden Fall befürchte ich, dass diese innigen Momente eine dicke Rechnung folge leisten werden. Ich befürchte, dass Du Dich stark abschotten wirst, damit es nicht wieder passiert.

Mir wäre es ehrlich lieber, wenn dieses nicht eintreten würde, dafür würde ich auf eine Umarmung verzichten !

Ciao.

h1

ganz kurz nur…

4, Mai 2006

Bin ich gerade dabei, mein Sylvie – Tagebuch zu kreieren ? Ich weiss es nicht. Aber der Drang, Dir ein paar Zeilen ist gross. Ich will Dir nicht zur Last fallen, Dir nicht stets schreiben oder gar anrufen. Von daher nutze ich diese Lösung, werde beizeiten Dir die Links mitteilen. "Beizeiten" – keine Ahnung wann. Wir sind momentan in einer Testphase. Neue Grenzen wurden geschaffen, sie sind manches Mal bisschen schwammig, zwar verbal definiert, doch der Übergang ist sehr nah, wie zu anderen Zeiten zu reagieren. "ZEIT", wieder einmal…! Gestern, als Du mich aus dem Zoo angerufen hast, haute es mich um. Völling unvorbereitet traf es mich. Ich war irrsinnig nervös, kam mir wie ein Teenager vor, der sich mit Pickeln besäht, mit schweissigen Händen sich auf das Date mit seiner ersten grossen Liebe freut…. Wau ! Das dazu. Vielleicht kommt später mehr.

h1

ganz kurz nur…

4, Mai 2006

Bin ich gerade dabei, mein Sylvie – Tagebuch zu kreieren ? Ich weiss es nicht. Aber der Drang, Dir ein paar Zeilen ist gross. Ich will Dir nicht zur Last fallen, Dir nicht stets schreiben oder gar anrufen. Von daher nutze ich diese Lösung, werde beizeiten Dir die Links mitteilen. "Beizeiten" – keine Ahnung wann. Wir sind momentan in einer Testphase. Neue Grenzen wurden geschaffen, sie sind manches Mal bisschen schwammig, zwar verbal definiert, doch der Übergang ist sehr nah, wie zu anderen Zeiten zu reagieren. "ZEIT", wieder einmal…! Gestern, als Du mich aus dem Zoo angerufen hast, haute es mich um. Völling unvorbereitet traf es mich. Ich war irrsinnig nervös, kam mir wie ein Teenager vor, der sich mit Pickeln besäht, mit schweissigen Händen sich auf das Date mit seiner ersten grossen Liebe freut…. Wau ! Das dazu. Vielleicht kommt später mehr.

h1

Veränderungen

29, April 2006

Veränderungen ?

Du hattest von der nachdenklichen Seite in den vergangenen Tagen gesprochen. Ich denke mir, dass Du sicherlich richtig liegst.

In welchem Rahmen diese Veränderungen eintreten werden, kann ich natürlich nicht mit Bestimmtheit sagen, aber auch ich spüre sie für meinen Teil.

Ich muss "aufpassen", dass ich mich mich nicht völlig hingebe oder aufgebe.

Selbstschutz ?

Stolz ?

Vorahnung ?

Sicherlich ein Gemisch aus vielen Dingen.

Werde mich bald wieder "melden" und weiteres mitteilen.

Ciao 

h1

Erster Versuch

28, April 2006

Hi,

es ist mein erster Blogg-Versuch. Weiss noch nicht ganz genau, inwieweit ich meinen blogg nutzen und/oder weiterleiten werde.

Ich schreibe mir erst einmal selbst eine paar Zeilen, werde Dir den Zugang später gewährleisten.

Ciao,

JM